„Die 3 Damen vom Sonntag“

Vor gut einer Woche wagten sich drei junge Damen aus unserem Verein in den Kampf – in den Karate Wettkampf, um sich mit anderen Jugendlichen zu messen.

Trotz vorangegangenen Feten der drei, waren alle am Sonntagmorgen pünktlich am Treffpunkt angekommen. Die ein oder andere noch etwas müde und schläfrig aber pünktlich auch ohne Mutti´s Weckkommando.

Nach einer kleinen Aufwärmrunde, komischerweise sind Jugendliche diesbezüglich sehr sparsam mit ihren Bewegungen, ging es zuerst in das Team- Kata- Battle. Synchron waren sie alle drei und die Techniken sahen sauber und korrekt aus, jedoch schlummerte wohl noch der Kampfwille. So war nach dieser ersten Runde auch schon wieder Schluss. Anna, Kaya und Yen Nhi hatten aber noch zahlreiche Gelegenheiten diesen Willen aufzuwecken und ihre Leistungen zu zeigen. An diesem Tag sollten sie sich noch in den Einzeldisziplinen Kata und Kumite und ganz neu im Team- Kumite messen können. Mit der Anhäufung ihrer Einsätze steigerte sich auch langsam der Sieges/Kampfwille der drei Karatekas. So konnten alle am Ende des Tages doch noch aufs Siegerpodest klettern.

Anna zeigte von allen dreien am Besten, was an Kampfeslust in ihr steckt, jedoch fehlen bei ihr noch die Grundspannung und die Sauberkeit in der Technikausführung. Durch ihren Angriffslustig Vormarsch im Team- Kumite zog sie Kaya und Yen Nhi in den Bann des Kampfes mit und sie konnten den 3. Platz in dieser neuen Kategorie für sich ausmachen.

Kaya´s Leistungen waren eigentlich ganz gut und sie hätte noch ein wenig weiter nach oben auf dem Treppchen wandern können aber hier fehlte ganz klar der Kampfgeist. Bei einem Wettkampf zählen nicht nur saubere und korrekte Techniken und Abläufe sondern auch die innere Einstellung Siegen zu wollen. Auch wenn man es kaum glauben kann, man erkennt an der Mimik und Gestik eines Starters, ob er gewinnen möchte und beeinflusst damit auch einen Kampfrichter. Sie erreichte trotzdem den 3. Platz im Einzel- Kata- Battle.

Yen Nhi besticht mit einer sehr sauberen Technikausführung aber auch sie ist noch zu lieb in ihrem Auftreten. Zweimal auf die zweite Treppchenstufe durfte sie aber trotzdem klettern und belegte den 2. Platz im Einzel Kata und Kumite.

Mit 4 Platzierungen von drei jungen Mädels können wir doch Stolz auf unsere Leistungen sein, ob als aktiver Starter, ob als vielleicht motivierender Betreuer, ob als mit fiebernder Beobachter oder als vorbereitender Trainer.

Oss Jessi

Veröffentlichung 5 Monaten her am · Direktlink