Teamwork

Karatelehrgang in Weimar und „Die Gefährten“

Am Wochenende (6.04 – 7.04 2019) hatte man die Möglichkeit nicht nur seinen Geist an der Kulturreichen Stadt Weimar zu erquicken sondern auch einen körperlichen Ausgleich bei den „Die Gefährten“ Lehrgang im KD Ippon Weimar zu finden.

In der großen Sporthalle hatten wir für das Aufwärmprogramm in der ersten Stunde genügend Platz um unsere müden Körper auf Vordermann zu bringen, um Startklar für das Training bei Risto zu sein. Als man am liebsten erst mal eine kleine Pause einlegt hätte, kam dann sogleich Risto dazu und es ging erst dann richtig los. Die erste Stunde war gefüllt von Übungen seine Körperbeherrschung zu verfeinern und die richtige Atemtechnik aus dem inneren zu stärken und zu verinnerlichen. Bei vielen hatte man gemerkt, dass sie überrascht waren wie genau Risto auf die Übungen schaut und doch immer in den Kleinigkeiten die Fehler entdeckt.

Nach der ersten Stunde hatten man die Möglichkeit sich kulinarisch verwöhnen zu lassen und neue Kraft zu schöpfen, durch die liebevolle Unterstützung vom Verein.

In der zweite Stunde nach längeren Sitzen als die Füße fast taub und der Körper kalt wurde ging es dann weiter mit der Walzer-Tanz-Stellung, die überraschenderweise viele Übungen für Karate beinhaltet. Nach vielen Age-uke, Gedan-Barai und Soto-uke war die Stunde leider auch schon vorbei und es war keine Zeit für die Katas mehr.

Jetzt ging es aber erst richtig los mit den Gefährten-Training. Es war interessant und auch gleichzeitig beeindruckend anzusehen, dass viele Lehrer zusammen kommen und zusammen trainieren um die Technik und die Qualität in allen Dojos auf einen gemeinsamen hohen Level zu halten.

Nochmal einen herzlichen Dank an den Verein KD Ippon Weimar für die Austragung der Veranstaltung und für den tollen Einblick in das Projekt „Die Gefährten“.

Christopher

Veröffentlichung 5 Monaten her am · Direktlink